CPU-Lücken ret2spec und SpectreRSB entdeckt | heise Security

CPU-Lücken ret2spec und SpectreRSB entdeckt 24.07.2018 16:10 Uhr Christof Windeck Forscher der Uni Saarland und der Uni Kalifornien enttarnen neue Sicherheitslücken, die zu bekannten und erwarteten Spectre- und Spectre-NG-Bugs hinzukommen. Auch der Return Stack Buffer (RSB) von Intel-Prozessoren lässt sich zum Auslesen vermeintlich geschützter Speicherbereiche durch spekulative Ausführung missbrauchen. Eine dieser RSB-Sicherheitslücken haben Giorgi Maisuradze und…